Wir haben drei neue IPSC-Schützen!

Mit dem heutigen Tag haben drei unserer Schützen (Petra Rein, Frank Rein und Daniel Hecker) den Grundstein für erste IPSC-Wettkämpfe gelegt. Sie haben nach ca. einem Jahr Training auf der Schiessanlage Philippsburg den IPSC-Sicherheits- und Regeltest (SuRT) erfolgreich absolviert.

Die Grundlagen wurden auf zwei Einsteigerkursen von Patrik Nuber (Internationaler Range Officer und selbst auch internationaler IPSC-Schütze) erlernt und intern durch viel Training, auch unterstützt durch unser Mitglied Mathias Biskop, welcher IPSC schon eine Weile betreibt, gefestigt.

Wir haben dann somit ab sofort vier Mitglieder in unserer BDS-Gruppe, welche die rechtlichen Voraussetzungen erfüllen, um an IPSC-Matches teilnehmen zu dürfen. Diese Regelung wirkt auf den ersten Blick vielleicht etwas streng (Prüfung bevor man zu einem Wettkampf zugelassen wird), ist jedoch zur Gewährleistung der Sicherheit extrem sinnvoll. Der Schießsport ist nicht ohne Grund der zweitsicherste Sport in Deutschland. Statistisch gibt es weniger Unfälle nur beim Schach!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ansprechpartner

Default Image

BDS-Referent
Webmaster
IT-Administrator

Neuigkeiten abonnieren

Loading

Wettkämpfe in den nächsten 30 Tagen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner